P 0.2

Ursprünglich war der P 0.2 nur als interne Option gedacht, um Kunden, die ab und an mal eine LP hören, etwas anbieten zu können. Erstmalig auf der High End 2011 in München der Öffentlichkeit vorgestellt, war die Reaktion und Nachfrage so positiv, dass man dann doch entschieden hat, ihn offiziell ins Sortiment mit aufzunehmen.

Nichtsdestotrotz handelt es sich beim P 0.2 nicht um eine Verlegenheitslösung. Audio Exklusiv hat auch hier eine Menge Know How einfließen lassen, um ihren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Natürlich spielt der Preis bei einem derartigen Produkt eine entscheidende Rolle – dennoch konnten viele grundlegende Dinge des großen Bruders P 2 adaptiert werden. Der Grundanspruch blieb aber gleich: Musik möglichst unverfälscht und naturgetreu wiederzugeben. Gute Bauteile und ein vernünftiges Netzteil sind auch hier eine wichtige Basis.

Ungeachtet des günstigen Preises können zusätzliche Entkopplungsmaßnahmen (z.B. Unterstellbasen und –füße von Audio Exklusiv) den Klang weiter optimieren.Das gilt ebenso für die Stromversorgung - in manchen Regionen kann eine zusätzliche Netzfilterung hilfreich sein.

Bei dem P 0.2 handelt es sich um eine reinrassige MM/MC - Phonovorstufe in Transistortechnik, die  eine aufwendige diskrete Differenz-FET-Eingangsstufe besitzt. Ähnlich wie bei der P 2 kommt auch hier ein speziell entwickelte DC-Regler zum Einsatz, der einen konsequenten Verzicht auf jegliche (!) Koppelkondensatoren ermöglicht. Vor allem bei Einstiegsgeräten ist diese Lösung sehr ungewöhnlich – das klangliche Ergebnisse spricht aber eindeutig für sich.

Besonderen Wert hat Audio Exklusiv auch auf die RIAA Entzerrung gelegt. Oftmals hat man nämlich bei solchen Kompaktlösungen eine Optimierung im Zusammenspiel mit der Eingangstufe für einen Eingangszweig (i.d.R. MC) – der andere ist dann eher akzeptabel denn perfekt. Diese Optimierung und Abstimmung ermöglicht eine gleich gute Qualität beider Zweige, und der oftmals auftretende Baßabfall konnte vermieden werden.

Der P 0.2 verfügt über sehr hohe lokale Ladekapazitäten, die zusammen mit den extrem kurzen Signalwegen für ein luftiges, schnelles, dennoch farbiges Klangbild sorgen, welches zudem von exzellenter Fein- und Grobdynamik sowie großer Offenheit geprägt ist.Durch die Auslagerung des Netzteils konnten zudem die Störgeräusche erheblich minimiert werden.

Auch der Bedienkomfort und die Flexibilität kommen hier nicht zu kurz. Sowohl Gain als auch Impedanz und Kapazität lassen sich variieren und ermöglichen so den Betrieb mit einer Vielzahl von Tonabnehmern.

  • Frequenzgang (RIAA): +/-0,2 dB
  • Verstärkung: 57,5 / 60,5 / 64,5 dB
  • Eingangsimpedanz (MC): 330, 510, 1k kOhm
  • Eingangskapazität (MM): 50 pF, 150 pF
  • Abmessungen: 110 (B) x 200 (T) x 50 (H) mm
  • Gewicht: 1 kg
840,00 CHF
In den Warenkorb

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.